Do17062021

Letztes UpdateMi, 23 Jun 2021 11am

Back Aktuelle Seite: Start Nachrichten Kulinarik Getränke Der Geschmack des Sommers: Wein-Gin-Spirituose Herak als erfrischender Drink

Der Geschmack des Sommers: Wein-Gin-Spirituose Herak als erfrischender Drink

Seit 300 Jahren ist die Familie Hagn im niederösterreichischen Mailberg im Weinbau tätig, Stillstand gab es hier keinen Tag lang. 2006 übernahmen Wolfgang jun. und Leo jun. Hagn den Familienbetrieb. Experimentierfreudig und mit Lässigkeit beweisen die beiden Cousins seitdem, dass Tradition und Moderne kein Widerspruch sind.

 

„Das Winzerhandwerk von seinem verstaubten Image zu befreien haben wir längst geschafft. Das reicht uns aber noch nicht aus.“, gibt Wolfgang Hagn jun. an. „Wir arbeiten am Puls der Zeit – und dazu gehört es auch von Zeit zu Zeit die Produktrange zu erweitern und sich etwas zu trauen.“

Es muss nicht immer (nur) Wein sein …
Anfang 2019 weiteten die beiden Jungwinzer das Sortiment der Hagns aus – und ergänzten die vielfältige Produktriege um die europaweit erste Wein-Gin-Spirituose Herak. Geschmacklich verzaubert Herak mit süßlich-beerigen Aromen: Perfekt um ihn pur auf Eis zu genießen, mit prickelndem Prosecco aufzugießen oder mit herbem Tonic in einen erfrischenden Long Drink zu verwandeln.

„Mit Herak haben wir zusammengebracht, was zusammengehört: Die fruchtigen Noten heimischer Weintrauben mit der feinen Würze der Wacholderbeere. Herak ist facettenreich, vielseitig und hat absolutes Kult-Potential.“, so Wolfgang Hagn jun. über die hochprozentige Produktneuheit.

Herak „Achterlastig“ – so schmeckt der Sommer
Es muss nicht immer Gin Tonic sein, wie der Premium Long Drink „Achterlastig“ beweist. Fruchtbetont mit leicht herber Note ist er der ideale Tagesbegleiter und erfrischt (verantwortungsvoll genossen) an heißen Sommertagen.

4 cl Herak auf Eis
12 cl Tonic Water
1 Spalte Limette
1/2 Erdbeere
Minze

Herak und Tonic Water über Eis kalt rühren und in ein vorgekühltes Glas abseihen, mit Tonic aufgießen. Erdbeeren und Minze dazu und genießen.

www.herzankerkreuz.at